Physiotherapie auf höchstem Niveau
in entspannter Wohlfühlatmosphäre…

Wohlfühlen

„Optimieren Sie Ihre Gesundheit für ein aktives Leben“

Herzlich Willkommen in unserer Privatpraxis für Physiotherapie von Julia Flörken und ihrem erfahrenen Team aus qualifizierten Physiotherapeut/Innen in Bonn.

Wir kümmern uns individuell um Ihre Bedürfnisse und unterstützen Sie dabei, Ihre Gesundheitsziele zu erreichen.

Seit 2018 behandeln wir Patienten in unserer Praxis am Rande der Bonner Südstadt mit viel Erfahrung, hohem Einfühlungsvermögen und einem ganzheitlichen Behandlungsansatz, der fernab von standardisierten Behandlungsmethoden liegt.

Bei uns erhalten Sie maßgeschneiderte Therapien, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten sind.

Unsere Schwerpunkte

Was führt Sie in unsere Praxis? Mit welchen Beschwerden kommen Sie zu uns? Erzählen Sie uns in Ruhe, welche körperlichen Beeinträchtigungen Sie derzeit plagen – wir hören Ihnen aufmerksam zu!

Aus unserem breiten Leistungsspektrum wählen wir dann die für Sie passenden Behandlungsmethoden aus, um Ihre Schmerzen und körperlichen Einschränkungen zu lindern und Sie an Ihr Ziel zu bringen.

Mit unseren individuell angepassten Therapieansätzen möchten wir langfristige Erfolge für Ihre Gesundheit erreichen. Diese umfassen sowohl gezielte manuelle Techniken, als auch aktive Übungen.

Wir möchten Sie unterstützen, selbstständig und aktiv an der Verbesserung Ihrer Beschwerden mitzuwirken um das positive Behandlungsergebnis auch weit über Ihre Zeit in unserer Praxis hinaus zu erhalten.

Das erwartet Sie in der Privat Physio Südstadt – Ihre Privatpraxis für Physiotherapie in Bonn

Bewegungseinschränkungen und/oder Schmerzen können Ihnen den Alltag erheblich erschweren. Umso wichtiger ist es, möglichst früh die Ursache(n) für diese Probleme zu identifizieren und zeitnah mit einer geeigneten Behandlung zu beginnen.

Unser erfahrenes Team begleitet Sie vom Erstgespräch bis zum Behandlungsabschluss. Wir nehmen uns die nötige Zeit, Ihre Beschwerden zu lindern und Ihnen zu neuer Mobilität und Lebensfreude zu verhelfen.

Unsere Zielsetzung für eine erfolgreiche Behandlung: Wir behandeln Sie so kurz und effektiv wie möglich, aber so lange wie nötig.

So erreichen Sie unsere Praxis

In unserer hellen, freundlichen und modern ausgestatteten Praxis am Rande der Bonner Südstadt, freuen wir uns Sie begrüßen zu dürfen. Unsere großzügigen Behandlungsräume bieten Ihnen die notwendige Entspannung und Privatsphäre, die Sie für Ihr Gesundwerden brauchen.

Für Ihr Wohlbefinden sorgen beheizbare Komfortliegen und unser Handtuch-Service. Wir möchten das es Ihnen gut geht – bedienen Sie sich sehr gerne an unserer kostenfreien Getränkestation und gönnen Sie sich eine Tasse Kaffee, Espresso oder Wasser.

Unser Konzept

Wir begrüßen Sie am Rande der wunderschönen Bonner Südstadt!

In einer freundlichen, gemütlichen und vertrauensvollen Atmosphäre sollen Sie sich bei uns zu jeder Zeit wohlfühlen.
Bei uns erfahren Sie Physiotherapie auf höchstem Niveau, ganz individuell und zielorientiert auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.
Wir bieten Ihnen die besten therapeutischen Qualifikationen, eine hohe Kompetenz und jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der Schmerzlinderung und Gesundheit.

Bei uns sind Sie in den besten Händen – wieso? – weil wir das, was wir tun nicht nur können, sondern auch mit Herz und Leidenschaft dabei sind. Bei uns finden Sie nicht nur einen Therapeuten – hier werden Sie optimal begleitet, motiviert, unterstützt und beraten.
Lassen Sie uns gemeinsam Ihre bestmögliche Therapiestrategie festlegen und Ihre Lebensqualität, sowie Ihr Wohlbefinden steigern.

Ihre Vorteile für die Wahl einer Privatpraxis:
Durch die private Zulassung unserer Praxis können wir die bestmögliche Behandlung für Jeden garantieren.
Unser Anliegen ist es, dass jeder unserer Kunden optimal beraten, untersucht und behandelt wird. Genau aus diesem Grund sind wir eine Privatpraxis und können so im Sinne des Patienten und seines Heilungsprozesses handeln.

Wir bieten Ihnen: Längere Behandlungszeiten (60 Minuten) – qualifiziertere Therapeuten – schnellere Terminvergabe – mehr Komfort!

Ob privat versichert, oder als Kassenpatient (Selbstzahler) – Sie sind bei uns zu jeder Zeit herzlich Willkommen!

Unsere Leistungen

Präzise Therapie & außergewöhnliche Betreuung – Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt!

Lassen Sie sich fallen, denn wir wissen was wir tun!

Bei der Privat Physio Südstadt werden Sie nicht nur behandelt, Sie werden optimal beraten und betreut. Manchmal gehört zur Wiederherstellung Ihrer Gesundheit etwas mehr als nur eine Massage. Angefangen bei der Analyse Ihres Alltags und Ihrer Beschwerden bis hin zum persönlichen Gespräch – wir möchten Sie mit allen Facetten der Physiotherapie und des Gesundheitstrainings begleiten, damit Sie sich beruhigt in unsere Hände legen können.

Durch eine präzise Erstbefundung können wir eine nachhaltige Therapie schaffen – aus diesem Grund nehmen wir uns die Zeit Ihre Beschwerden sowie die Ursachen zu analysieren, damit wir gezielt eine individuelle Therapiestrategie für Sie festlegen können um so effektiv und nachhaltig wie möglich zu behandeln.

Egal ob Physiotherapie, Manualtherapie oder Gesundheitstraining – wir begleiten Sie gerne auf dem Weg zu Ihrem Wohlbefinden!

Manuelle Therapie (MT)

Die Manuelle Therapie (oder auch Manualtherapie) umfasst verschiedene Techniken, die der Linderung von Schmerzen und der Beseitigung von Bewegungsstörungen (= Mobilisation) dienen. Bei der MT ist ein individueller Behandlungsplan mit einer ausführlichen Befunderstellung und Untersuchung sehr wichtig, da häufig komplexe Einschränkungen und Problematiken erkannt und gezielt behandelt werden müssen. Die Basis hierfür bildet die Muskelfunktion, Gelenkmechanik und Bewegungskoordination der einzelnen Person. Die Manuelle Therapie ist ein fester Bestandteil der Physiotherapie.

Woraus besteht die Manuelle Therapie?

Ziel der MT ist es, das Zusammenspiel zwischen den Muskeln, Gelenken und Nerven wiederherzustellen oder zu verbessern um eine schmerzfreie Beweglichkeit wieder zu ermöglichen. Grundsätzlich werden hierfür sowohl passive als auch aktive Techniken eingesetzt. Bei den passiven Griffen mobilisiert der speziell geschulte Physiotherapeut die blockierten und eingeschränkten Gelenke, indem er die betroffenen Bereiche dehnt, drückt, bewegt, zieht und in der Tiefe bearbeitet.

Im Anschluss daran, ist es notwendig, für eine Stabilisierung der Gelenke und eine Kräftigung der Muskulatur zu sorgen. Hierfür sind aktive Übungsmaßnahmen erforderlich.

Die häufigste Verwechslung – Massage und Manuelle Therapie

Auf den ersten Blick scheint die Manuelle Therapie einer klassischen Massage stark zu ähneln, jedoch sieht das für den Laien nur so aus. Die Unterschiede zwischen diesen beiden Behandlungsmethoden sind wesentlich. Die klassische Massage wirkt nur auf die Muskulatur, während die Manualtherapie an der Wirbelsäule, den Knochen, den tiefliegenden Muskelschichten, dem Gewebe und den Gelenken ansetzt. Die MT ist somit wesentlich komplexer und hat das Ziel, die Ursachen der Beschwerden zu beseitigen, während die Massage in der Regel nur die Symptome behandelt, z.B. Verspannungen kurzfristig löst.

Die Manuelle Therapie dient der Behandlung von Funktionsstörungen am Haltungs- und Bewegungsapparat. Sie wird unter anderem bei folgenden Beschwerden oder Diagnosen eingesetzt:

  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen (akut und chronisch)
  • Blockaden der Wirbelsäule und anderer Gelenke
  • Bewegungseinschränkung
  • Nach Operationen
  • Kribbeln
  • Taubheitsgefühle
  • Schwindel
  • Ohrgeräusche
  • Haltungsstörungen

u.v.m.

Gerätegestützte Krankengymnastik (KGG)

Im Vergleich zur klassischen Krankengymnastik ohne Gerät (die pro Einheit laut Heilmittelkatalog etwa 15-20 Minuten dauert), dauert die KGG deutlich länger und ist somit in der Regel effektiver. Planen Sie pro Einheit bis zu einer Stunde Zeit ein und lernen Sie anhand unserer gezielt für Sie erstellten Trainingspläne, wie Sie mit Übungen Ihre Kraft, Ausdauer und/oder Beweglichkeit spürbar verbessern können. Normalerweise findet die Krankengymnastik am Gerät in einer kleinen Gruppe von 3-5 Teilnehmern statt – nicht bei uns! Wir möchten uns Zeit für Sie alleine nehmen, um so noch besser und gezielter auf Ihre Ziele eingehen zu können. Aus diesem Grund begleiten wir Sie bei jeder KGG 30 Minuten in einer 1 zu 1 Betreuung. Danach haben Sie die Möglichkeit Ihr Trainingsprogramm noch weitere 30 Minuten in Eigenregie fortzusetzen.
Sind Sie neugierig geworden und wollen am liebsten direkt loslegen? Dann kontaktieren Sie uns per E-Mail, über unser Kontaktformular oder per Telefon!

Was ist der Inhalt der Krankengymnastik am Gerät?

Wir zeigen Ihnen verschiedenste Übungen, die an speziellen Trainingsgeräten durchgeführt werden. Zu den eingesetzten Geräten gehören unter beispielsweise:
– Laufband
– Pezziball
– Freihanteltraining
– Seilzüge oder diverse Widerstandsbänder
– Kreisel, Balanceboard und andere labile Unterlagen
– Sling-Trainer
– Krafttrainingsgeräte der Marke Techno Gym Med

Die Übungen basieren auf den Erkenntnissen aus der MTT (= medizinischen Trainingslehre) und werden von einem in diesem Bereich spezifisch ausgebildeten Physiotherapeuten angeleitet, korrigiert und begleitet. Im Unterschied zum Fitnessstudio trainieren Sie bei der KGG somit an speziellen Geräten im Beisein Ihres Therapeuten.

Wie bei allen physiotherapeutischen Behandlungen in unserer Praxis erfolgt auch die KGG individuell und passend auf Sie zugeschnitten. Das bedeutet, dass der Behandlungsplan genau auf die spezifischen Beschwerden und Probleme jedes einzelnen Patienten abgestimmt ist, um die vorher festgestellten Defizite wie z.B. krankheits- und/oder verletzungsbedingte Einschränkungen der Kraft und Beweglichkeit gezielt zu verbessern. Bei der Erstellung des Trainingsplans werden alle vorhandenen Bewegungseinschränkungen, Funktionsstörungen und Schmerzen berücksichtigt.

Eine nachhaltige Verbesserung lässt sich nur dann erzielen, wenn die Übungen regelmäßig und wiederholt durchgeführt werden. Deshalb werden bei der Krankengymnastik am Gerät immer mehrere Trainingseinheiten empfohlen.

Über die Verordnung des Arztes hinaus, haben Sie in unserer Praxis die Möglichkeit über eine 10er Karte Ihr erlerntes Übungsprogramm in Eigenregie fortzusetzen.

Allgemeine Krankengymnastik (KG; Physiotherapie)

Die Krankengymnastik ist eine „hands off“ Behandlung und hat die Zielsetzung durch aktive Übungsprogramme den Körper darin zu unterstützen, seine Bewegungs- und Funktionsfähigkeit wiederherzustellen, zu erhalten oder zu verbessern.

Nach einer Krankheit oder Verletzung, aber auch altersbedingt oder durch den Beruf, können Bewegungsabläufe gestört und die körperliche Aktivität beeinträchtigt sein. Um solche Abweichungen des gesunden „Normalzustands“ wieder zu korrigieren, benötigt der Körper Hilfe. Neben medikamentöser und/oder operativer Therapie spielt die allgemeine Krankengymnastik hier eine wichtige Rolle. Sie wird häufig in Kombination mit passiven Behandlungsmethoden wie z.B. der manuellen Therapie eingesetzt. Die aktive Mitarbeit des Patienten ist hierbei – auch über die Sitzung hinaus – wesentliche Voraussetzung für den Behandlungserfolg.

Ziele und Einsatzgebiete der Krankengymnastik

Ziel der KG ist das Lindern von akuten und chronischen Schmerzen, der Aufbau der Muskulatur, die Wiederherstellung der natürlichen Bewegungsabläufe und die Verbesserung, sowie den Erhalt der Mobilität.

Streng genommen ist der verwendete Begriff der Krankengymnastik nicht mehr korrekt und längst überholt. Denn auch ein gesunder Körper kann von diesen Methoden profitieren. So helfen die hier vermittelten Übungen beispielsweise dabei, gezielter und schonender und damit auch effektiver und nachhaltiger zu trainieren. Sie können außerdem eine rein präventive Funktion erfüllen und der Vorbeugung bestimmter Probleme oder Beschwerden entgegenwirken.

Einsatzbereiche

Die Physiotherapie gilt als echtes Multitalent unter den Behandlungskonzepten, denn sie kann in fast allen medizinischen Fachgebieten als alternative oder ergänzende Behandlungsmethode eingesetzt werden. Das macht sie zu einem vielseitigen und umfassenden Behandlungskonzept für verschiedenste Einsatzbereiche. In Anlehnung an den Heilmittelkatalog des Gemeinsamen Bundesausschusses biete ich in meiner Privatpraxis unter anderem verschiedene physiotherapeutische Maßnahmen bei folgenden Erkrankungen und Beschwerden an:

Viele Patienten leiden unter mehreren oder diffusen Beschwerden. Unsere Aufgabe als Physiotherapeuten ist es daher, aus der Vielzahl der möglichen Anwendungen und Maßnahmen ein auf Ihr individuelles Beschwerdebild abgestimmtes Behandlungskonzept zu erstellen und bei Bedarf verschiedene Verfahren miteinander zu kombinieren.

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Bei der Manuellen Lymphdrainage, kurz MLD, handelt sich um eine Ödem- und Entstauungstherapie für Schwellungen im Gewebe. Diese treten am häufigsten an Armen und Beinen auf, die Behandlung von Gesicht oder Rumpf ist aber ebenfalls möglich.

So funktioniert die Manuelle Lymphdrainage

Ziel ist es, durch sanfte, kreisförmige Pump- und Verschiebegriffe die im Gewebe angestaute Flüssigkeit (= Lymphe) gezielt zu verschieben, um diese in Richtung der Lymphknoten zu transportieren und so über das Lymphgefäßsystem abzutransportieren. Im Gegensatz zur klassischen Massagetherapie ist die Grifftechnik bei der Manuellen Lymphdrainage weicher und oberflächlicher.

Es gibt bei der MLD vier Grundgriffe (Pumpgriff, Schöpfgriff, Drehgriff und „stehender Kreis“), die bei Bedarf durch weitere Griffe ergänzt werden.

Der Abtransport wird durch eine Sogwirkung unterstützt, die durch die Atmung entsteht. Dieser Effekt lässt sich verstärken, indem die benachbarten Lymphknoten zusätzlich angeregt werden. Aus diesem Grund behandelt der Lymphtherapeut niemals nur die betroffene Stelle.. Richtig angewendet führt die Manuelle Lymphdrainage zum Abschwellen des Gewebes, das dadurch lockerer und weicher wird, sowie zu einer Linderung von Schmerzen. Beides wirkt sich außerdem positiv auf die Beweglichkeit aus.

Anwendungsgebiete der Manuellen Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage kann immer dann sinnvoll sein, wenn sich im Gewebe Flüssigkeit staut (z.B. bei einem Lymphödem). In den meisten Fällen sind diese Ödeme eine Folge- oder Begleitsymptomatik einer anderen Erkrankung und/oder postoperativ zu finden. Lymphödeme sind als deutliche Schwellung im Gewebe sichtbar. Sie sind häufig zu beobachten bei:

– Krankheiten oder Entfernung von Lymphknoten
– Lipolymphödeme (Fetteinlagerungen in den Beinen)
– Verletzungen und Traumata
– Venenschwäche
– Narbenbildung

Auch bei Allergien, Atemwegserkrankungen und in der Schwangerschaft kann eine Lymphdrainage die auftretenden Beschwerden lindern. Vor und nach operativen Eingriffen kann sie zur Linderung der Schmerzen und zur Beweglichkeitsverbesserung beitragen.

Unterstützt werden kann die Manuelle Lymphdrainage durch Kompressionsverbände, eine begleitende Bewegungstherapie z.B. durch eine spezielle Gymnastik zur Entstauung der Gewebsflüssigkeit und eine geeignete Hautpflege.

Um die Manuelle Lymphdrainage durchführen zu können, ist eine spezielle Weiterbildung erforderlich. In der Privat Physio Südstadt sind Sie hierfür in den besten Händen. Unsere Therapeuten verfügen alle über diese Zusatzqualifikation.

Wichtig: Es gibt Fälle, in denen die Lymphdrainage kontraindiziert ist. Wenn Sie zum Beispiel an einer Herzkrankheit, Schilddrüsenerkrankung, bestimmten Hautkrankheiten oder Krebs leiden, ist von der Anwendung der Lymphdrainage abzuraten. Sprechen Sie im Zweifelsfall mit Ihrem Arzt. Selbstverständlich beraten wir Sie vor Durchführung der MLD ebenfalls in unserer Praxis.

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Die CMD bezeichnet ein gestörtes Zusammenspiel von Kiefer und Zähnen, die Dysbalancen wie Verspannungen und Schmerzen im Kopf- und Nackenbereich mit sich führen können. Wenn zwischen Schädel (lateinisch = cranium) und Unterkiefer (lateinisch = mandibula) ein Missverhältnis besteht, sprechen wir von einer sogenannten „Cranio Mandibulären Dysfunktion“. Die Betroffenen leiden unter ganz unterschiedlichen Symptomen, weshalb häufig das Krankheitsbild nicht richtig zugeordnet werden kann.

Symptome einer Cranio Mandibulären Dysfunktion

Die CMD kann sich in verschiedenen Symptomen äußern, wie zum Beispiel:

– Aufeinanderpressen des Kiefers
– Zähneknirschen
– Fehlbiss der Zähne
– Verlust der Zahnsubstanz
– Zahnlockerung
– Zahnverlust
– knackende Geräusche der Kiefergelenke

Wir beobachten hier häufig eine Ursache-Folge-Kette, denn die genannten Symptome bedingen sich gegenseitig. So führt zum Beispiel ein fehlerhafter Biss der Zähne zu einem großen Druck auf die umliegende Muskulatur. Diese anhaltende Beanspruchung und Belastung der Muskeln bleibt nicht ohne Folgen – so kommt es im Laufe der Zeit zu Fehlhaltungen, Verspannungen und Schmerzen. Diese können sich auch in anderen Körperbereichen (zum Beispiel Gesicht, Nacken und Rücken) bemerkbar machen. Häufig sind es erst diese Begleitsymptome, die überhaupt dazu führen, dass der Patient professionelle Hilfe aufsucht.

Im schlimmsten Fall können sich die Fehlfunktionen und die daraus resultierenden Beschwerden immer weiter verstärken und die Heilungschancen immer weiter verringern. Umso wichtiger ist es, frühzeitig die richtige Diagnose zu stellen und mit der Behandlung zu beginnen. Warten Sie also niemals zu lange und sprechen Sie uns oder Ihren Arzt schon frühzeitig an.

Interdisziplinäre Behandlung

Wichtiger denn je ist bei der Cranio Mandibulären Dysfunktion eine interdisziplinäre Diagnostik und Behandlung. Sie muss in enger Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt und Kieferorthopäden durchgeführt werden. Diese setzen spezielle Messmethoden ein, um Schädel und Halswirbelsäule zu untersuchen.

Wie in allen medizinischen Bereichen ist es für eine erfolgreiche Behandlung hilfreich, das Wissen aus verschiedenen Fachrichtungen zu bündeln. Deshalb sollten bei einer Cranio Mandibulären Dysfunktion neben Zahnärzten und Physiotherapeuten auch Radiologen, HNO-Ärzte und Orthopäden an der Behandlung beteiligt sein.

Eine gezielte Planung physiotherapeutischen Methoden ist fester Bestandteil eines ganzheitlichen Behandlungskonzepts. Die CMD setzt sich in aller Regel aus der Manuellen Therapie und Traktions-/bzw. Extensionsbehandlungen zusammen. Auch hier wird nach erfolgter passiver Tätigkeit der Therapeut häufig eine ergänzende Trainingstherapie empfehlen, um die nachhaltige Verbesserung der Beschwerden erzielen zu können.

Ablauf der Behandlung

Cranio Mandibuläre Dysfunktionen zeigen sich bei Patienten auf ganz unterschiedliche Weise und müssen deshalb auch individuell behandelt werden. Wir beginnen in der Privat Physio Südstadt mit einer ausführlichen Anamnese und Untersuchung. Diese umfasst den gesamten Bewegungsapparat, einschließlich der Halswirbelsäule, um mögliche Zusammenhänge zwischen Ihren aktuellen Beschwerden und Bewegungseinschränkungen zu erkennen und die Behandlung gezielter aufbauen zu können.

Auf Basis dieser Erkenntnisse erstellen wir einen individuellen Behandlungsplan, der auf eine schnelle Schmerzreduktion und nachhaltige Schmerzfreiheit abzielt. Die bewusste Wahrnehmung und Kontrolle Ihres Körpers sowie eine Korrektur der Haltung (falls nötig) sind einige der Bausteine, die wir Ihnen auf dem Weg zur Schmerzfreiheit an die Hand geben. Ziel ist es vor allem, Ihre Kiefergelenke zu entlasten und zu stabilisieren. Speziell geschulte Therapeuten unseres Teams begleiten Sie sehr gerne dabei.

Preise

je 30 Minuten

Manuelle Therapie

40,00 €

Krankengymnastik

35,00 €

Manuelle Lymphdrainage

35,00 €

Krankengymnastik am Gerät

50,00 €

Klassische Massagetherapie

32,00 €

CMD (Kiefergelenksbehandlung inkl. Traktion)

50,00 €

Schwangerschaftsmassage

45,00 €

Beckenboden- / Rückbildungsgymnastik

35,00 €

Manuelle Therapie mit osteopathischem Schwerpunkt (inkl. Fango)

65,00 €

HÖRST Therapie (Komplextherapie bei Schwindel, Tinnitus, Hörsturz)

65,00 €

Fango / Moorpackung (nur in Kombination mit Behandlung)

15,00 €

Traktion / Extensionsbehandlung (nur in Kombination mit Behandlung)

10,00 €

Gerätetraining 10er Karte

200,00 €

Kinesio Taping

€ 10,00 plus 0,50€ pro Abschnitt

Vestibulartraining

€ 35,00

Änderungen vorbehalten

Immer mehr Versicherungen erstatten Physiotherapeutenhonorare nicht zu 100%. Das liegt evtl. an Ihrem gewählten Tarif oder an der Sparstrategie der Versicherungen selbst. Allerdings: Krankenkassen, die argumentieren, dass Physiotherapiepraxen überhöhte Preise verlangen, lassen Versicherte über die Tatsache im Dunklen, dass diese angeführten Höchsterstattungssätze der Beihilfe in den vergangenen ca. 20 Jahren nicht an die allgemeine Preissteigerung angepasst wurden. Laut Pressemitteilung des Bundesministeriums des Inneren vom 07.02.2004 sind die beihilfefähigen Höchstsätze (die gerne von Privatversicherern als Beispiel herangezogen werden) im Bereich der Heilmittel nicht kostendeckend und können daher auch nicht maßgeblich für die Erstattungshöhe sein. Sollten Sie sich zu dem Thema informieren wollen, empfehlen wir Ihnen die Internetseite www.privatpreise.de

Herzlich Willkommen – wir freuen uns auf Sie

Das Team

Julia

Julia

Physiotherapeutin, Geschäftsführerin

Nicola

Nicola

Physiotherapeutin

Hanna

Hanna

Physiotherapeutin

Kristina

Kristina

Physiotherapeutin

Julia

Julia

Physiotherapeutin

Silke

Silke

Physiotherapeutin

Claudia

Claudia

Rezeption

Roland

Roland

Geschäftsführer

Direkter Draht in die Praxis

Kontakt

Gerne melden wir uns schnellstmöglich zurück!

Selbstzahler

11 + 1 =

Was Kunden über uns sagen

„Liebevoll und bis ins Detail geplante Praxis, die zum Wohlfühlen einlädt.“

Nina H.

„Sehr schnelle Terminvergabe und noch schnellere Linderung bei meinen akuten Beschwerden.“

K.N.

„Ich war zuvor bei vier anderen Physiotherapeuten in Bonn und fühle mich zum ersten Mal richtig behandelt und gut aufgehoben!“

Antonia R.

„Nach nur zwei Wochen bin ich das erste Mal seit langem wieder schmerzfrei!“

Petra S.

„…große Kompetenz, Erfolg (Schmerz weg) durch die Behandlung, schöne Atmosphäre, keine Wartezeiten – perfekt und empfehlenswert!!!“

Jens G.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Privat Physio Südstadt – Privatpraxis für Physiotherapie in Bonn